Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Schönen Urlaub!

LOGO

Europas schönste Flussreisen

Jacouzzi auf dem Kreuzfahrtschiff
Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

Möwen tanzen vor dem Fenster, an Steuerbord tuckert ein Lastkahn vorbei.
Das ist schon mal ein Unterschied zum Ferienhotel: Vor dem Zimmerfenster passiert ständig was. Keine andere Reiseform bietet soviel Abwechslung. Sie sehen spannende Städte und beeindruckende Landschaften, müssen aber nur einmal den Koffer auspacken. Dazu genießen Sie den Komfort eines luxuriösen Schiffes mit viel Platz und werden garantiert nicht seekrank. Den Tag über gleiten die malerischsten Küsten an Ihnen vorbei. Und wo es besonders attraktiv ist, wird angelegt. Wir stellen die schönsten Flussreisereviere in Europa vor.

Reisen Sie gut!
Ihr …Reisebüro …

Budapest

Donau: Weinberge und Wildpferde

Dieser Klassiker ist die Nummer eins beim deutschen Publikum. Die meisten Touren starten in Passau, führen durch die Weinberge der Wachau nach Wien und weiter nach Budapest. Von dort bahnt sich die Donau ihren Weg durch Serbien, Bulgarien und Rumänien ins Schwarze Meer. Besonders spektakulär und ein wunderbarer Kontrast zu kulturellen Höhepunkten wie dem Benediktinerstift Melk und der Sankt-Adalbert-Basilika im ungarischen Esztergom ist das Donau-Delta am Ende der Reise. Dort sind unzählige Vogelarten, Wildpferde und Wasserpflanzen zu Hause.

Kaffeebuffet am Sonnendeck

Rhein: Burgen und Romantik

Deutschlands längster Fluss ist ein echter Europäer. Er entspringt in der Schweiz, berührt Frankreich und schiebt sich schließlich durch die Niederlande in die Nordsee. Wer mag, kann ihn von Basel bis Amsterdam befahren. Herzstück und Highlight ist aber das obere Mittelrheintal zwischen Mainz und Köln mit seinen prominenten Burgen und dem weltberühmten Loreley-Felsen. Am Ufer des 1320 Kilometer langen Flusses warten alte Orte wie die Römerstadt Xanten, Köln, Mainz, Basel und Straßburg, die Genießermetropole des Elsass. Ein besonderes Erlebnis ist die Reise im Herbst zur Zeit der Weinfeste.
FLUSSLUFT SCHNUPPERN
ZWISCHEN KÖLN UND STRASSBURG

Deutschland / RheinMS Andrea (Neubau 2020) 
- 4 Tage + Vollpension
- Dreibett außen
- ab 299 EUR p.P.
z.B. 7.-11.10.2020

Hier geht es zum Angebot



Havel-Kreuzfahrt

Havel: Berlin und Birnbaum

Die Havel kennen viele nur als Fluss durch Berlin. Dabei führt eine Havelkreuzfahrt durch eine der bezauberndsten Gegenden Deutschlands: vorbei an kleinen Seen und durch eine Naturlandschaft, die Künstler und Feingeister inspirierte. Sie hinterließen stolze Herrenhäuser wie etwa der Herr Ribbeck aus dem berühmten Birnbaumgedicht von Theodor Fontane. Hinter Stettin weitet sich das Vergnügen in jeder Hinsicht, weil die Kreuzfahrtroute meist durch die vorpommersche Boddenlandschaft bis Rügen verlängert wird. Was für ein Erlebnis, wenn es an den Kreidefelsen von Rügen vorbei zur historischen Hansestadt Stralsund geht.

Rettungsring

Elbe: Luther und Elbflorenz

Ruhig und beschaulich geht es auf den Elbe-Kreuzfahrten zu. Zu den Höhepunkten zählen die Lutherstadt Wittenberg, die Porzellanstadt Meißen und Dresden, das großartige Elbflorenz mit Semperoper und Frauenkirche. Im weiteren Verlauf erwartet  die Passagiere die Sächsische Schweiz mit den einzigartigen Felsgebilden und der kreidezeitlichen Erosionslandschaft des Elbsandsteingebirges. Weiter geht es nach Böhmen. Die meisten Schiffe legen in Melník am Zusammenfluss von Elbe und Moldau an. Von dort sind es nur noch 50 Kilometer zur „Goldenen Stadt“ Prag.
KÖNIGLICHER GLANZ
AUF ELBE UND MOLDAU

Potsdam - Dresden - PragMS KATHARINA VON BORA 
- 8 Tage + Vollpension
- Zweibett Hauptdeck
- ab 1099 EUR p.P.
z.B. 24.-31.10.2020

Hier geht es zum Angebot


Mosel

Mosel: Steile Lage

Wein, Burgen und Fachwerk gibt es nicht nur am Rhein. Nicht weniger anmutig gibt sich eine Schiffsreise auf der Mosel. 266 Kilometer lang schlängelt sich “la Moselle” durch eine der lieblichsten deutschen Weinbergslandschaften, bevor sie am Deutschen Eck in den Rhein mündet. In Koblenz sollte man unbedingt mit der Seilbahn auf die Festung Ehrenbreitstein gefahren sein. Romantiker schätzen die Mosel, weil an den Ufern beständig Burgruinen von vergangener Ritterherrlichkeit zeugen und malerische Städtchen wie Cochem, Bernkastel-Kues und Beilstein besichtigt werden können. Höhepunkt ist sicherlich die alte Römerstadt Trier mit der Porta Nigra.

Tanzen auf dem Schiff

Rhône: Sur Le Pont D’Avignon

Die Rhône ein echter Genießer-Fluss. Von der Quelle am Furka-Pass fließt sie 812 Kilometer weit bis zu den Postkartenlandschaften von Provence und Camargue am Mittelmeer. Mit etwas Glück lassen sich am Ufer Wildpferde und Flamingos beobachten. Zwischen Lyon, wo die aus den Vogesen kommende Saône in die Rhône mündet, und Avignon liegt die Hauptroute des Flusses. Neben Orten wie Tournus mit der eindrucksvollen Abtei des heiligen Philibert, der romantischen Altstadt von Avignon samt vielbesungener Brücke und den antiken Stätten der Römerstadt in Arles reizen vor allem die landschaftlichen Schönheiten Südfrankreichs.

Douro

Douro: Süßer Wein

Eine Wasserstraße durchs Gebirge: Nur 200 Kilometer ist Portugals Paradefluss Douro schiffbar. Doch was für eine Landschaft! Das Schiff startet in Porto, wo der Douro in den Atlantik mündet. Wie Schuhkartons stapeln sich die Häuser. Drunter reift der berühmte Portwein. Dessen Ursprüngen fährt das Schiff nun entgegen. Mal fließen die Hügel sanft, mal liegen die Weinterrassen auf steilen Felswänden. Auf dem Programm stehen der Besuch eines Weinguts und fünf spektakuläre Schleusen. An der 60 Meter hohen Staumauer bei Vega Terron dreht das Schiff um und gleitet ein zweites Mal durch das Weltkulturerbe Alto Douro – zum Atlantik zurück.

Gazpacho Andaluz

Kulinarische Weltreise: Gazpacho Andaluz

Eichelschinken, Oloroso-Sherry und grüngoldenes Olivenöl auf einer Scheibe Weißbrot: Für Leckermäuler ist Andalusien eine kulinarische Offenbarung. Wo anfangen in dieser Region der Versuchungen? Im klangvollen Sevilla konzentriert sich vieles, das Besuchern spanisch vorkommt. Flamenco und Tapas haben dort eine lange Tradition. Nach einer Kutschfahrt durch die malerische Altstadt, vorbei an Kathedrale und Königspalast, schmeckt auf einem der schattigen Plätze im Zentrum ein Glas Weißwein zu Gitarrenklängen. Dazu passt in der sommerlich klirrenden Hitze eine kühle Gazpacho, die klassische kalte Gemüsesuppe.
Zutaten für 4 Personen: 1 kg reife Tomaten, gehäutet › 1⁄2 Salatgurke, geschält › 1 grüne und 1 rote Paprikaschote, gehäutet › 3 Zehen Knoblauch, geschält › 1 Zwiebel, gehackt › 250 ml kalte Gemüsebrühe oder Wasser › 75 ml Olivenöl › Chillipulver › nach Geschmack, Salz, Pfeffer, Zucker, Eiswürfel

Zubereitung: Die Hälfte des Gemüses in einem Mixer fein pürieren, wer mag, nimmt einen Mörser. Mit Olivenöl verrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Die andere Hälfte des Gemüses in feine Würfel schneiden. Alles durchkühlen lassen und auf Eis in zwei Schalen servieren, so dass je nach Geschmack Gemüse zur Gazpacho zugegeben werden kann. Dazu gibt’s Weißbrot und andalusischen Wein. Übrigens passt auch ein samtig-herber Sherrywein perfekt dazu.
Buen provecho!

Reisepassnummer

Der praktische Reisetipp: Online-Registrierung

Griechenland, Spanien, Zypern: In Zeiten von Corona verlangen immer mehr Reiseländer Online-Registrierungen. Dabei wird die  Pass- oder Ausweisnummer benötigt. Sie hat neun Stellen, steht rechts oben und enthält nie Vokale (A, E, I, O, U) und und auch nicht diese Buchstaben: B, D, Q, S. Was aussieht wie ein O, ist also eine Null 0). Ärgerlich werden kann auch ein Tippfehler im Namen. Gefährlich sind vor allem Umlaute. Sie sollten genauso angegeben werden, wie sie im unteren, maschinenlesbaren Teil des Passes stehen. Aus „ä“ wird da „ae“, aus „ß“ wird „ss“.

Geburtshaus von Astrid Lindgren

Unnützes Reisewissen: Wie hübsch - ein schwedisches Holzhäuschen!

Noch immer sind in weiten Teilen Skandinaviens und vor allem Schwedens rund zwei Drittel der Häuser aus Holz. Wobei viele Fassaden im klassischen Rot-Ton gehalten sind, dem Falun-Rød. Diese Farbe war ursprünglich ein reines Abfallprodukt, das bei der Kupfergewinnung im schwedischen Falun abfiel und sich als exzellenter Holzschutz erwies. Außerdem sah es ein bisschen so aus wie die Backsteinbauten der reichen Leute. Heute wird die Farbe vorwiegend synthetisch hergestellt, was aber nichts an der Beliebtheit des Farbtons ändert. Hier im Bild sehen Sie übrigens das Geburtshaus von Astrid Lindgren in Vimmeerby.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns - wir freuen uns auf Sie!
Tel. 012345-6789
mail@adresse.de
SRT Verlag
Hans Werner Hans Werner Rodrian
Loisach-Ufer 26
82515 Wolfratshausen
Deutschland

08171-41866
hwr@srt-redaktion.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.